Rechtschreibförderung

Seit einigen Jahren wird für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 eine zusätzliche Rechtschreibförderung angeboten. Sie hat zum Ziel:

  1. den z. T. unterschiedlichen Kenntnisstand der Schülerinnen und Schüler hinsichtlich der Rechtschreibung durch gezieltes und möglichst differenziertes Üben auszugleichen,
  2. den Schülerinnen und Schülern, die Schwächen in der Rechtschreibung haben, zu helfen, damit diese Schwächen nicht zu zusätzlichen Barrieren beim Übergang auf das Gymnasium werden,
  3. Schreibhemmungen abzubauen durch spielerischen Umgang mit Rechtschreibung,
  4. Schreibverfahren und Lernmethoden kennenzulernen und auszuprobieren, die vor allem zu selbständiger Anwendung anregen sollen

Nach Absprache mit den unterrichtenden Deutsch-, Sprach- und Klassenlehrern wird Schülerinnen und Schülern, bei denen in verschiedenen Bereichen Rechtschreibschwächen festgestellt werden, die freiwillige Förderung angeboten.

Norbert Gier