Workshop zum 3D-Drucken mit der 9d

Auch wenn jetzt schon wieder einige Zeit vergangen ist, möchten wir gerne von unserem Workshop erzählen:

Am Mittwoch, den 7.September 2016, hatten wir, die Klasse 9d, die Chance, einen Workshop zum Thema 3D-Drucken zu machen. Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt und während die erste Gruppe im 3D-Bus der RWTH von Studenten der FH eine Einführung in das Thema erhielten, nahm die zweite Gruppe am normalen Unterricht teil. Nach einer kurzen Pause sollten wir uns zu zweit an einen Computer setzen. Mit dem Beispiel eines Playmobilrads übten wir mit der Programmiersoftware umzugehen, die wir nachher benutzen würden, um unsere Schlüsselanhänger zu konstruieren. Nachdem wir alle erfolgreich die Übungsphase abgeschlossen hatten, ging es dann an das eigentliche Projekt: einen Schlüsselanhänger in den unser Name eingraviert wurde. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten druckten am Ende alle 3D-Drucker, sodass wir nochmal eine Pause machen konnten. Da die Schlüsselanhänger nach einer viertel Stunde noch nicht fertig waren, zeigten uns die Studenten andere Gegenstände, die mit einem 3D-Drucker gedruckt worden waren, nicht nur aus Plastik, sondern auch aus Metall oder Gummi. Unsere Drucker konnten jedoch nur mit Kunststoff drucken. Dann waren auch unsere Schlüsselanhänger fertig und jeder nahm seinen stolz entgegen. Insgesamt war es ein sehr schöner Tag, an dem wir eine weitere neue Erfahrung machen durften.