Aus der Praxis

Donnerstag, 27. Mai 2021

Kunstaktion: Mein Aachener Leben im Lockdown

Zu Beginn dieses Jahres bekamen die Schüler*innen des Kunstkurses der Jahrgangsstufe EF die Aufgabe, ein Bild zum “Aachener Leben im Lockdown” zu gestalten. Auf diese Weise entstanden grafische Arbeiten mit Motiven aus dem direkten Umfeld der Schüler*innen, beobachtete Straßenszenen, Landschaftsbilder und Momentaufnahmen aus dem Alltag.

Vorbilder waren dabei die Werke “großer Meister”, darunter Vincent van Gogh, Georges Seurat und Rembrandt van Rijn. Deren grafische Arbeiten haben die Schüler*Innen im Distanzunterricht bei einem digitalen Besuch der SGSM (Staatliche Graphische Sammlung München) kennengelernt und vorbereitend untersucht.

Die schließlich entstandenen Grafiken können sich wirklich sehen lassen und bieten zudem einen kleinen Einblick in das Leben der jungen Künstler*innen.

E. Breuers

Donnerstag, 13. Mai 2021

Austausch Pius-Gymnasium, Aachen – Lycée Saint Louis de Gonzague, Paris

Nachdem uns die Schüler unserer Partnerschule „Louis Saint Gonzague“ aus Paris im November 2019 noch in Aachen besucht hatten, konnte unser Rückbesuch im Juni 2020 (damalige Schüler der Klassen 7 a-c) pandemiebedingt leider nicht stattfinden! Daher haben wir versucht, die Kontakte zu den Austauchpartnern durch kleinere Projekte weiter aufrecht zu erhalten. So erstellten die Pius-Schüler im November 2020 privat kleinere Buchpräsentationen, die sie ihren Partnern zuschickten und die Pariser Schüler entwarfen im Unterricht Bilder zur „Pariser Mode“, die sie auf Deutsch anschaulich beschrieben. Hier finden sich einige, schöne Beispiele, die es wert sind, präsentiert zu werden und die in ihrer Gesamtheit auch das Klassenzimmer / bzw. die Klassenzimmer schmücken könnten.

Wir hoffen, dass wir bald wieder unseren realen Austausch, der demnächst (durch G9) immer in Klasse 8 stattfinden wird, durchführen können und freuen uns auf neue Erlebnisse! Falls wir im November 2021 keine Gäste in Aachen empfangen können, ist ein virtuelles Austausch-Projekt in der Überlegung.

P. Quéva

Sonntag, 26. April 2021

Aus dem Distanzunterricht im Fach Deutsch

Auch wenn die Umstände alles andere als wünschenswert sind, beflügelt die
COVID-Pandemie das digitale Lernen in großem Stil, auch bei uns am Pius.
In Verbindung mit dem Thema “Sachtexte erschließen” haben die Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht der Klasse 6c Referate zum Thema “Erfindungen” erarbeitet.
Diese Referate haben sie während des Distanzunterrichts mit Hilfe des kollaborativen Tools Padlet erstellt. Ein Padlet ist eine digitale Pinnwand, auf die mehrere Personen gleichzeitig Informationen anheften und vom Layout gestalten können.
Das Arbeiten mit dem Tool wurde natürlich im Unterricht erklärt und stellt einen sinnvollen Beitrag zur Erweiterung der digitalen Kompetenzen dar.  Die Schülerinnen und Schüler haben gelernt den Hintergrund der Pinnwand zu gestalten, Textdateien, Fotos, Filme, Internetlinks und Bilder in die Padlets einzubinden.

Christel Ellerich

Schauen Sie doch mal vorbei:

Freitag, 16. April 2021

Teilnahme am europaweiten Projekt: „That’s eUrope“

Ende Februar 2021 nahmen die Schüler des Kooperationskurses des Leistungskurses Französisch der Q2 an dem europäischen Projekt „That’s eUrope“ teil. Dieses digitale Europaquiz, ins Leben gerufen von der Organisation „Bürger Europas e.V.“ und gefördert durch das Auswärtige Amt, ist eine interessante und unterhaltsame Möglichkeit, das Wissen von jungen Leuten im direkten Online-Duell mit einer anderen Schulklasse zu testen und zu erweitern. In diesem Quiz wurden interessante Fragen rum um Europa und die Arbeit der EU gestellt. Jede Frage bzw. Antwort wurde direkt nach der Beantwortung kurz und prägnant durch ein Video oder einen Text erklärt, wodurch der Wissenszuwachs der teilnehmenden Schüler/innen gewährleistet wurde. Unser Kurs konnte sich mit 15 von 20 Punkten gegen die Abi-Bac Klasse des Lycées „Marcel Rudloff“ (12 von 20 Punkten) in Straßburg durchsetzen und gelangt somit auf die Liste aller Siegerteams, aus der im August der Gewinner gezogen wird. Es winkt ein Sachpreis. 

Die Fragen wurden von den Schülern mal als schwer mal als leicht empfunden. Auf jeden Fall hat es allen Beteiligten Spaß gemacht. Der Kontakt mit dem Lycée „Marcel Rudloff“ soll für weitere, spannende Projekte beibehalten werden.

P. Quéva

Koop LK F Q2 (von hinten links nach rechts vorne)

Isaelle Valot, Matéo Billen, P. Quéva

Jona Meisenberg, Christian Husson, Jonna Niehues, Sophia Kauert, Diane Zenner

Maylis Clavéry, Elisa Reusch, Luisa Haaken, Noa Teltscher Sophia Stimming, Sila Kasaci

Luisa Haaken, Anouk Borgmans, Jean Amon, Samuel Szymanski, Maya Spiller, Nuria Odia Bayila, Lea Steenebrügge (auf Photo fehlend)

Abi-Bac Terminale, Lycée « Marcel Rudloff », Strasbourg