Pius-Teams beim STAWAG-Schulwettbewerb 2024

Am 06.06. fand das spannende Finale des STAWAG-Schulwettbewerbs 2024 statt. Ausgestattet mit einem Set aus vier Solarmodulen und einem Elektromotorbausatz machten sich zwei Teams von unserer Schule an die Arbeit, um jeweils ein kreatives Solarmodell zu entwerfen. Das Team „Pizza“ mit Emilio, Luca und Tristan aus der 8a verfolgte zunächst die Idee, eine archimedische Schraube mit Solarstrom anzutreiben, um eine Dachbegrünung zu bewässern. Die technischen Komplikationen und defekte Bauteile während des Endspurts führten sie jedoch zwangsläufig zu Plan B und so haben sie die Solarmodule dazu genutzt, einen Raumventilator in Rotation zu versetzen.

Das Team „improvisiert“ mit Anna, George, Myriam und Maximilian aus der 9c gestaltete ein Parkhaus, auf dessen Dachschräge die Module angebracht wurden. Bei ihrem Modell wurde mithilfe des erzeugten Stroms unser Schullogo angetrieben. Die eigentliche Idee dahinter: bereits verdichtete bzw. verbaute Flächen mit Solaranlagen ausstatten, die Module automatisch dem Einfallswinkel der Sonneneinstrahlung anpassen und Fahrräder/Fahrzeuge mit Elektroantrieb während der Parkdauer aufladen.

Am Ende erreichten sie mit dieser nachhaltigen Idee einen hervorragenden dritten Platz. Die lange Vorbereitung und zahlreichen Arbeitsstunden haben sich ausgezahlt. Ihre Kreativität und ihr Teamgeist waren sehr beeindruckend. Wir sind stolz auf das Engagement und die Leistung unserer Gruppen und gratulieren herzlich zu diesem verdienten Erfolg.

Ein besonderer Dank geht auch an die STAWAG mit unseren Ansprechpartnerinnen Frau Zimmermann und Frau Bhattacharyya, die dieses Wettbewerbsformat überhaupt erst ermöglichen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettbewerb, bei dem unsere Schülerinnen und Schüler erneut ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Elisabetta Veri, Benedikt Schelling
(betreuende Lehrkräfte)